Ein neues Bild „Schwarzer Kreis“

Zuerst: Das Bild Katze & Maus ist fertig. Aber da es mir nicht wirklich gefällt, werde ich es hier ersteinmal nicht posten. Vermutlich werde ich es irgendwann günstig bei eBay einstellen. In der Hoffnung, wenigstens die Materialkosten wieder rauszukriegen. Leinwände, Keilrahmen, Farben, Klebeband, Spachtel, etc. wollen ja auch irgendwie bezahlt werden.

Aber es gibt schon ein neues Bild. Bei dem ich meinem alten Ansatz „Nicht soviel drüber nachdenken“ gefolgt bin, sodass ein Gemälde dabei entstanden ist, dass mir wieder deutlich besser gefällt.

Acryl auf Leinwand – Schwarzer Kreis

Bei diesem Bild habe ich zuerst den Hintergrund gemalt. Dazu habe ich die weiß grundierte Leinwand mit Binder bestrichen und nachdem er getrocknet war, schwarze Farbe, die stark mit Wasser verdünnt war, aufgetragen. Der Spiritus, den ich sodann auf die Leinwand gespritzt habe, hat dann teilweise die schwarze Farbe verdrängt, sodass die helleren Flecken entstanden sind.

Dann wieder Teile des Bildes abgeklebt und den Rest mit Farbe versehen, Binder drüber, damit die Farbe ordentlich glänzt und das Klebeband wieder ab. Fertig ist das Bild!

Das Klopapier am Rand deck den Teil der Leinwand ab, der um den Keilrahmen gefaltet wird, wenn es aufgezogen wird. So kann man schon mal einen ersten Eindruck gewinnen, wie es aufgezogen aussieht.

 

 

Entstehung des Gemäldes „Katze & Maus“

So bei meinem letzen Bild, das gerade noch in der Entstehung ist, habe ich zwischndurch ein paar Fotos gemacht, um euch zu zeigen, wie ich so male.

Enstehung von K&M I

Dieses erste Photo zeigt einen wichtigen Entstehungsprozess meiner „Kreis“-Bilder: Um die genauen Kreise hinzubekommen Klebe ich sie, nachdem ich sie mit einem Zirkel vorgezeichnet habe, mit schlichtem Malerkrepp ab. So kann ich mit dem Malermesser (Spachtel) die Farbe so auftragen, wie ich sie haben will.

 

Enstehung von K&M II

Das Ergebnis seht ihr dann auf diesem zweiten Bild. Einen Schritt habe ich hier übersprungen, da die kleine Katze auch schon ihren Kopf bekommen hat.

 

 

 

Enstehung von K&M III

Nun habe ich den Katzen einfach noch ihre Schnurrbarthaare gemalt. Dazu habe ich einfach ein breiten Spachtel durch weiße Farbe gezogen und diese dann auf die Leinwand gedrückt, so bekommt man relativ leicht gerade Striche hin.

 

Irgendetwas fehlt an diesem Bild noch, aber ich weiß noch nicht genau was. Meine Freundin will unbedingt Katzenohren, aber das behagt mir irgendwie noch nicht. Eventuell kommt in die Mitte über die Maus noch ein Wollknäuel.
Aber sicher bin ich mir damit nicht. Das endgültige Ergebnis werde ich aber selbstverständlich an dieser Stelle präsentieren.

Praefckes Bilderwelten

Auf dieser Website möchte ich euch ein meiner Hobby präsentieren: die Arcyl-Malerei. Damit habe ich erst in diesem Frühjahr/Sommer begonnen, daher sind meine Werke noch recht einfach und simpel gehalten.

Bei der Entstehung meiner Bilder, die ihr oben unter dem Menüpunkt „Bilder Galerie“ findet, lasse ich mich in der Regel einfach so treiben und treffe alle Entscheidungen aus dem Bauch heraus, also welche Farben, Formen und Maltechniken verwende.

Ich werde in Zukunft auch hin und wieder mal einen Einblick in die Entstehung eines meiner Acryl-Bilder geben.